2017

  • kurecon ist als Partner des RESTAURO Podiums auf der EXPONATEC 2017 in Köln vertreten. Mehr Informationen: http://www.exponatec.de/EXPONATEC/index.php
  • Im September richtet die Association of fire and safety engineering die jährliche Tagung "Fire Protection" in Ostrava (CZ) aus. Das diesjährige Thema lautet INNOVATIONS IN COPING WITH THE CONSEQUENCES OF EXTRAORDINARY EVENTS. kurecon präsentiert sein Konzept für ein Rettungszentrum für Kulturgüter im Themenblock "Civil Emergency Preparedness: 1997 Floods - 2007 Kyrill – 2017 ???" Für mehr Informationen: http://www.spbi.cz/index.php?id_document=8328
  • kurecon mit MonaLisl in Maastricht! Die jährliche Konferenz der European Association of Archaeologists findet vom 30. August bis 3. September in Maastricht statt. Kommt in die Session 11 "First Aid for Finds, Archaeological Conservation in the 3rd Science Revolution" und diskutiert mit uns über den kontinuierlichen Verbesserungsprozess in der Erstversorgung archäologischer Funde. Für mehr Infos: http://www.eaa2017maastricht.nl/en
  • Als Sicherheitsingenieurin bietet Maruchi Yoshida integrierte Gefährdungsbeurteilung und partizipative Beratung für Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Präventive Konservierung an. Damit können Sie in optimaler Weise Sicherheit und Schutz sowohl für Ihre Mitarbeiter als auch für Ihre Kunstsammlung, Kulturgüter und Archivalien gewährleisten.
  • Kürzlich erschienen: Artikel über kurecon von Jutta Wieloch: Erste Hilfe für Kulturschätze, in: Bild der Wissenschaft, 6.2017, S. 64-67.
  • Treffen Sie Maruchi Yoshida am 10.05.2017 bei der Tagung des Arbeitskreises Konservierung / Restaurierung des DMB im Hamburger Bahnhof Berlin: "Spektrum Restaurierung" - Entwicklungen und Perspektiven. Für weitere Informationen: http://www.smb.museum/museen-und-einrichtungen/hamburger-bahnhof/ueber-uns/nachrichten/detail/spektrum-restaurierung-entwicklungen-und-perspektiven.html
  • Zum 01. Januar 2017 hat kurecon seinen Unternehmenssitz nach München verlegt. Home Sweet Home!